“Ich möchte einfach nur Visum für die Türkei”

Hussein ist allein von Aleppo nach Deutschland gereist. Er hat in Deutsch bereits das Sprachlevel B1 erreicht und ist eifrig dabei, seine Kenntnisse weiter zu verbessern. Das einzige was für ihn schwierig ist, ist die Trennung von seiner Familie. Husseins Bruder und seine Familie leben derzeit in der Türkei. Er steht mit ihnen in Kontakt, bekommt aber kein Visum, um sie zu besuchen.

“Voneinander getrennt zu sein ist nicht leicht, aber wir können nichts machen. Ich habe mich entschieden, hierher nach Deutschland zu kommen. Und ich habe es nie bereut. Es ist schön hier. Ich muss die Konsequenzen meines Handelns tragen.
Wenn ich heiraten würde, könnte ich meine Frau durch den Familiennachzug nach Deutschland holen. Das gilt aber nicht für meine Eltern.

„“Ich möchte einfach nur Visum für die Türkei”“ weiterlesen

Flüchtlinge sollten Netflix-Konto mit ausschließlich deutscher Synchronisation bekommen damit Sprachenlernen Spaß macht

RefuTales-Gründerin und syrische Geflüchtete Sajida Altaya (rechts) möchte nicht nur ihre persönliche Geschichte erzählen oder eine Meinung mitteilen, sondern auch eine Kostprobe ihrer Kultur geben. Und dabei nimmt sie das Wort Kostprobe sehr wörtlich. Ihrer Ansicht nach lernt man Menschen durch ihre Küche und gemeinsames Essen am besten kennen. Stolz lud sie daher die Mitgründer von RefuTales zu einem typischen syrischen Abendessen zu ihrer Familie nach Stuttgart ein.

„Flüchtlinge sollten Netflix-Konto mit ausschließlich deutscher Synchronisation bekommen damit Sprachenlernen Spaß macht“ weiterlesen